QUINTINSHILL RAIL DISASTER

Samstag, 22. Mai 1915 |

Im Betriebsbahnhof Quintinshill in Dumfriesshire, Schottland, kommt es am frühen Morgen zu einem schweren Eisenbahnunglück. Ein Lokalzug aus Carlisle kollidiert aufgrund von Fehlern der verantwortlichen Eisenbahner mit einem Truppentransportzug mit Soldaten auf dem Weg in die Schlacht von Gallipoli. Die Trümmer, der beiden verunfallten Züge führen nur eine Minute nach dem Unglück auch zum Entgleisen eines Expresszuges auf der benachbarten Trasse. Es kommt zu 230 Toten und 246 Verletzten.


QUELLEN:
WIKIPEDIA.ORG
BILDNACHWEIS(E):
PUBLIC DOMAIN, VIA WIKIMEDIA COMMONS

Hinterlasse eine Antwort

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS