“WAR’S END IN 1917”

General Alexej Alexejewitsch Brussilow (links neben dem Wagen) im Gespräch mit Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow (rechts im Wagen) im Jahr 1915.

Montag, 11. September 1916 |

Der russische General Brussilow glaubt an ein Ende des Kriegs im August 1917 – das berichtete die New York Times. Der 63-jährige Leiter der Brussilow-Offensive an der Ostfront habe vorausgesagt, dass der Zusammenbruch Österreich-Ungarns kurz bevorstehe, so die Zeitung weiter.


QUELLEN:
NEW YORK TIMES VOM 11. SEPTEMBER 1916
BILDNACHWEIS(E):
PUBLIC DOMAIN, VIA WIKIMEDIA COMMONS

Hinterlasse eine Antwort

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS