“EUROPE MUST COMPROMISE OR BE RUINED”

Freitag, 22. September 1916 |

Der deutsche Diplomat, Publizist und Reichstagsabgeordnete Alexander von Hohenlohe hat sich in einem Artikel der Neuen Augsburger Zeitung für einen Kompromiss zwischen den kriegführenden Nationen ausgesprochen, um einen schnellen Frieden herbeizuführen – das berichtete die New York Times. Dabei hält der 54-Jährige den vermittelnden Einfluss des Papstes und des U.S. Präsidenten Wilson für entscheidend.

 


QUELLEN:
NEW YORK TIMES VOM 22. SEPTEMBER 1916, WIKIPEDIA.ORG
BILDNACHWEIS(E):
PUBLIC DOMAIN, VIA WIKIMEDIA COMMONS

Hinterlasse eine Antwort

Basic HTML is allowed. Your email address will not be published.

Subscribe to this comment feed via RSS